Akupunktur

Seit 25 Jahren praktiziere ich die Akupunktur. Dieses Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) basiert auf der Annahme, dass die Lebensenergie des Menschen in insgesamt zwölf Meridianen durch den Körper fließt. Wird die Lebensenergie, auch “Qi” genannt, in ihrem Fluss gestört, treten Blockierungen auf. Diese führen zu körperlichen und seelischen Belastungen, Schmerzen und Erkrankungen.

Die Akupunktur hat sich bewährt bei der Behandlung allergischer Erkrankungen, chronischer Sinusitiden, bei der Behandlung von Spannungskopfschmerzen sowie von Regulationsstörungen, also vor allem Schlafstörungen, Schwindel und Tinnitus.

Die begleitende Moxabehandlung dient der Wärmezufuhr durch Abbrennen kleiner Mengen von Heilkräutern an den entsprechenden Akupunkturpunkten.

Die Nadelakupunktur ersetze ich je nach Indikation durch Laser-Akupunktur und Elektro-Akupunktur. Beide Verfahren eignen sich aufgrund der geringen Reizung vor allem für Kinder und für schmerzempfindliche Patienten.